Medienpädagogik - task 4 - Dr. Anke J. Hübel

Title
Direkt zum Seiteninhalt

Medienpädagogik


2004: Initiierung und Gründung der GEW-Filmkooperationen durch Dr. Anke J. Hübel sowie seitdem kontinuierliche Betreuung der Reihe und Umsetzung von Kooperationen zu über 100 Filmen.

Die medienpädagogischen Kooperationen mit der GEW richten sich an in erster Linie an Lehrer/-innen, Erzieher/-innen, Pädagogen/-innen und Dozenten/-innen.

Altersklassen Schüler & Kinder: Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Studierende, Berufsschüler und Berufsfachschüler, Grundschüler, Vorschule, Kindergarten.

Was ist die GEW?: Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist die Fachgewerkschaft für Lehrer/-innen, Erzieher/-innen, Dozenten/-innen und Pädagogen/-innen. Sie umfasst 280.000 Mitglieder, die in pädagogischen und wissenschaftlichen Berufen arbeiten: in Schulen, Kindertagesstätten, Hochschulen und anderen pädagogischen Einrichtungen.

Die medienpädagogischen Filmkooperationen haben folgende zentrale Schwerpunkte:

  • Medien und Bildung.
  • Erwerb und Schulung von Medienkompetenz.
  • Film als Lehr-, Lern- und Kommunikationsmittel.
  • Unterstützung von Lehrer/-innen, Dozenten/-innen und Pädagogen/-innen bei ihrer (medienpädagogischen) Arbeit.
  • Vermittlung gesellschaftlich relevanter, aber für Schüler/-innen und Kinder oftmals "sperriger" Themen unter Zuhilfenahme des Mediums Film.
  • Förderung von Bildung, politischem Bewusstsein, Sozialkompetenz, verantwortungsvollem und demokratischem Handeln.
Copyright Dr. Anke J. Hübel
Zurück zum Seiteninhalt